ThetaHealing® mit Tieren

Glaubenssätze oder -muster sind Überzeugungen, die unser Leben steuern, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Im Laufe unseres Lebens eignen wir, aber auch unsere Tiere, sie sich unbewusst durch lernen, imitieren oder indem wir sie übernehmen an.

Allerdings ist nicht jeder Glaubensatz zu unserem höchsten und besten Wohl oder dem des Tieres.

Die Auswirkungen können sich nicht nur auf der seelischen Ebene, sondern auch im Gesundheitszustand, der Gemütsverfassung, dem Energiehaushalt unseres Tieres oder von uns zeigen. Durch die Arbeit mit ThetaHealing können selbstlimitierende Glaubensmuster aufgedeckt, verändert und Heilungsprozesse sowie die eigene Weiterentwicklung angeregt und unterstützt werden.

Tiere übernehmen häufig die Lebensthemen ihrer Besitzer, spiegeln diese oder entwickeln Krankheiten, die sie für ihre Besitzer übernehmen. Mit ThetaHealing können Tiere diese Themen wieder abgeben. Es ist in den meisten Föllen sinnvoll, auch mit dem Besitzer zu arbeiten und die Themen auch bei ihm aufzulösen.

Ablauf der Arbeit mit Tieren:

Um mit Ihrem Tier eine ThetaHealing-Sitzung zu machen, brauche ich nicht vor Ort zu sein.

Sie vereinbaren einen Telefontermin mit mir. Zur vereinbarten Zeit rufen Sie mich an, schildern mir die Thematik und geben mir Ihre Kontaktdaten. Wir vereinbaren einen neuen Telefontermin, zu dem Sie mich anrufen und an dem ich Sie dann über den Verlauf der Sitzung informiere. Zwischen den beiden Terminen arbeite ich mit Ihrem Tier.

Die Kosten für die ThetaHealing-Sitzung ergeben sich aus der Länge sämtlicher Gespräche mit Ihnen und der Arbeit mit Ihrem Tier und betragen CHF 135,- pro Stunde.